Wertschätzende Kommunikation

Schlüsselqualifikation zeitgemäßer Führung

Eine wesentliche Fähigkeit erfolgreicher Führungskräfte ist die einer wertschätzenden Kommunikation mit Mitarbeitern, Kollegen, Vorgesetzten und Kunden. Dafür sollte man zwischen Person und Verhalten unterscheiden können. Während die Person in ihrer Würde uneingeschränkt zu akzeptieren ist, sollte das Verhalten gegebenenfalls korrigiert werden. Solch eine, auf gegenseitiger Wertschätzung beruhende Kommunikation, ist in vielen Unternehmen nicht ausreichend vorhanden. Mit allen negativen Folgen für die Unternehmensleistung. In einem Tagesseminar vermitteln wir die Grundlagen zum Aufbau einer wertschätzenden Kommunikationskultur.

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen der Kommunikationspsychologie
  • ICH- und DU-Botschaften
  • Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung
  • Grundprinzipien einer Mitarbeiter-orientierten Gesprächsführung
  • Überkompensationsmuster in Gesprächskrisen

Nutzen:

  • Sie lernen die Macht der gesprochenen Worte kennen.
  • Sie erfahren ihre persönliche Gesprächskultur und deren Wurzeln.
  • Sie erleben die ermutigende Wirkung von wertschätzender Kommunikation.
  • Sie erlernen Ihren Kommunikationsstil situativ angemessen zu steuern.

Teilnehmer:

  • Führungskräfte jeder Ebene, die ihre Kompetenzen in der Gesprächsführung verbessern wollen.

Arbeitsmethode:

  • Die Referenten erarbeiten mit den Teilnehmern ihren individuellen, in der Ursprungsfamilie trainierten Kommunikationsstil heraus. Die hinter jeder Kommunikation versteckten Ziele werden erkennbar gemacht. Anhand konkreter Kommunikationsregeln trainieren die Teilnehmer wertschätzend zu kommunizieren. Kurzinputs, Einzel- und Gruppenübungen ermöglichen den Praxistransfer und helfen ein höheres Niveau an Gleichwertigkeit in Beziehungen zu erreichen.

Ansprechpartner

Peter Becker
Peter Becker
Telefon +49 911 366 337-12
peter.becker@steinbach-partner.com